veganes Schoko-Bananenbrot

veganes Schoko-Bananenbrot

veganes Schoko-Bananenbrot

Bananenbrot geht einfach immer und ich muss gestehen, dass der Verzicht auf das in der Diät mit das schlimmste für mich ist. Ich finde alleine der Duft von warmer Banane ist einfach köstlich und dann in Kombination mit etwas Schokolade und Nüssen? Traumhaft

Allerdings ist es manchmal gar nicht so einfach, die richtigen Mengenverhältnisse zwischen trockenen und flüssigen Zutaten zu finden, gerade wenn es sich um vegane Rezepte handelt. Generell kann man bei diesen Rezepten oft noch etwas mehr Süßen, wenn einem die Süße der Banane nicht ausreicht.

Hier habt ihr nochmal ein paar andere Bananenbrotrezepte: saftiges Bananenbrot mit Crunch und Bananenbrotmuffins.

Hier geht’s zum Rezept:

300g Dinkelmehl (oder Mehl eurer Wahl)

40g Haferflocken

2TL Backpulver

4EL Kakao

40g Agavendicksaft oder Honig (dann aber natürlich nicht vegan)

ein Schuss Apfelessig

140ml Mandelmilch

15g Chia Samen in 7-8 TL Wasser eingeweicht

4 reife Bananen

85g Kokosöl

eine Handvoll Mandeln

So wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180 °C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In einer Pfanne oder einem Topf das Kokosöl schmelzen.
  3. 3 sehr reife Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit den anderen flüssigen Zutaten vermischen.
  4. Alle trockenen Zutaten vermengen.
  5. Die Chiasamen zu den flüssigen Zutaten geben und dann mit den restlichen Zutaten vermengen.
  6. Fette nun die Kastenform ein oder legt sie mit einem Backpapier aus. Dann gebt ihr den Teig in die Form.
  7. Teilt nun die letzte Banane in 2 Teile und legt sie auf den Teig und drückt sie leicht ein.
  8. Für 50-55 Minuten kommt euer Bananenbrot dann in den Ofen. Mit der Stäbchenprobe oder einer Gabel könnt ihr dann prüfen, ob euer Bananenbrot fertig gebacken ist.

 

 

So und jetzt ab in die Küche zum Nachbacken !

Eure Melina

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.