vegane Süßkartoffel-Quinoa-Patties

vegane Süßkartoffel-Quinoa-Patties

Einen wunderschönen Sonntag ihr Lieben!

Was war das bloß für ein Spiel gestern Abend ?! Nervenkitzel und Spannung pur sage ich dazu nur 🙂

Seit ungefähr 2 Wochen hat mich einfach die Absolute Süßkartoffelsucht gepackt :O Daher bin ich immer auf der Suche nach neuen leckeren Rezepten. Auf Pinterest habe ich ein paar Inspirationen gesammelt. Dabei rausgekommen sind vegane Süßkartoffel-Quinoa-Patties.

Ihr benötigt:

  • eine große Süßkartoffel
  • 50g Qunioa
  • 30g Haferflocken
  • 80g Kidneybohnen
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • frischen Schnittlauch
  • etwas Chilliflocken
  • Salz und Peffer.
  1. Süßkartoffel garen (ich habe das ganze mit der Mikrowelle gemacht, geht aber auch im Kochtopf oder Backofen)
  2. Zwiebel, Schnittlauch, Kindeybohnen und Haferflocken in einem Universalzerkleinerer zerkleinern
  3. Die weiche Süßkartoffel mit den Gewürzen zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  4. Die fertige Masse nun zu kleinen Patties formen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Danach  die Patties in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten und ausbacken.
  6. Die Patties sind nun fertig und können entweder mit verschiedenen Dips serviert werden oder eignen sich auch super als Beilage zu anderen Gerichten oder klassisch als Burgerpattie.

IMG_2311

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

IMG_2309

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.