Goodbye 2016 – mein Jahresrückblick

Goodbye 2016 – mein Jahresrückblick

Ich sage Goodbye 2016 und Hello 2017…..

Wahnsinn, wie schnell dieses Jahr vorüber gegangen ist. Irgendwie fühlt es sich an, als wäre das Jahr noch überhaupt nicht zu Ende. Allerdings war mein Abitur in Gedanken auch erst vor ein paar Wochen.

Ich möchte mit euch zusammen auf mein Jahr 2016 zurückblicken und euch ein bisschen von meine Erfahrungen, Erlebnissen und Abenteuern erzählen:) Ich habe viel erlebt dieses Jahr. Bin verreist, habe fast meine Ausbildung beendet, 5 neue Tattoos bekommen und unzählige Gedanken gehabt.

Das erste Mal auf der Fibo 🙂

Im April ging es für mich das erste Mal auf die Fibo nach Köln und das für 2 Tage. Am Samstag und am Sonntag (ja ausgerechnet die vollsten Tage) bin ich wirklich den ganze Tag von Stand zu Stand und von Halle zu Halle gelaufen. Es war wirklich Wahnsinn, das ganze mal selber zu erleben und vor allem, so viele neue Menschen zu treffen und kennenzulernen. Durch ein kleines PROFIT- Treffen konnte ich vor allem Babsi und Nati und meinen damaligen Coach Uki treffen.

Workouts mit Fit-trio

Ich kann mittlerweile gar nicht mehr richtig aufzählen, wie oft ich bei Läufen und Workouts von Lou und Jan dieses Jahr war. Ob am Strand, im Stadtpark, in einer Sporthalle oder einfach an der Alster. Das Trainieren mit vielen anderen Sportbegeisterten und super Motivationsmaschinen wie Jan und Lou macht diese Workouts einfach immer zu einem Highlight.

 

Allgemein Fitness und neue Menschen

Ich habe dieses Jahr meine Liebe zum Krafttraining entdeckt und konnte mich wirklich weiterentwickeln. Deutlich stärker und motivierter geht es daher ins Jahr 2017. Gerade durch diesen Sport, allgemein sportliche Aktivitäten  und auch im Mcfit habe ich viele neue Menschen kennengelernt und gute Freunde gewonnen. Bei fast jedem Workout ist Anni dabei und zählt mittlerweile zu einer sehr guten Freundin.

Mein Urlaub in Rom und die Befreiung aus der Essstörung

Mein Sommerurlaub ging dieses Jahr, wie sollte es eigentlich auch anders sein, nach Italien. Italien zählt einfach zu meinen absoluten Lieblingsländern und mein Wunsch war immer ein Städtetrip nach Rom. Allerdings war dieser Urlaub noch in einer ganz anderen Hinsicht eines meiner schönsten Erlebnisse dieses Jahr. Wie vielleicht einige von euch, wissen habe ich eine lange Zeit mit Essstörung gekämpft. Von Orthorexie über Magersucht bis zu einer anderen Form von  Bulimie war so ziemlich alles dabei. Umso glücklicher kann ich sagen, dass sich in diesem Urlaub ein Schalter umgelegt hat. Ich habe mich weiterentwickelt und lasse diese Krankheit ganz sicher in dem Jahr 2016.

Im September ging es für mich noch ein weiteres Mal nach Italien und dieses Mal wieder nach Monza:) Eine wirklich tolle Stadt und für mich natürlich der Ursprungsort von Ferrari. Seit ich eigentlich denken kann, gehört der Rennsport der Formel 1 zu meinem Leben. In jeder Saison freue ich mich wahnsinnig auf jedes einzelne Rennen und der Besuch eines Rennens live ist nochmals ein ganz anderes Gefühl.

 

Eine wirklich besondere Freundschaft mit meiner besseren Hälfte.

Ja, anderes kann ich die Freundschaft zwischen Kathi und mir eigentlich gar nicht beschreiben. Durch ihr duales Studium ist Kathi nach Berlin gezogen, wodurch uns dann doch einige Kilometer trennen. Umso schöner ist es daher, wenn ich nach Berlin fahre oder wenn Kathi zu Besuch nach Hamburg kommt. Ob wir nun zusammen kochen, backen, die ILPT Party von Julian Ziellos rocken oder einfach nur quatschen oder telefonieren- ich bin wirklich dankbar für diese Zeit.

Alles rund um Social Media

Auch im Bereich Social Media gab es einen Wandel. Seit diesem Jahr bin ich nicht nur bei Instagram, sondern auch auf Facebook, Pinterest und hier, meinem Blog, aktiv. Ich habe auf Instagram dieses Jahr fast 3000 Follower gewonnen und viele neue Kontakte geknüpft. Seit Oktober bin ich glückliches Mitglied im Team von MyProtein als Rezeptautorin und darf euch in der Zone einige Rezepte vorstellen. Leider macht es Instagram uns Bloggern nicht gerade einfach. Denn durch die Veränderung des Algorithmus werden die Bilder nun anderes gerankt und anders angezeigt. So sehen die Abonnenten teilweise nicht mehr alle Bilder und die Likes der Bilder geht drastisch zurück. Das mag für viele kein Problem sein und es gibt auch wirklich wichtigeres. Aber es ist schon schade, dass viele Bilder nun kaum gesehen werden und die Mühe teilweise umsonst war. Trotzdem steht der Spaß immer noch im Vordergrund und das soll auch so bleiben.

Negative Einflüsse

Nicht unbemerkt und vor allem mit deutlichen Auswirkung gibt es auch einige negative Ereignisse, die das Leben von vielen Momenten beeinflussen. Der Brexit, Trump als Präsident und leider sehr viele Anschläge und die Situation in Aleppo sind alles Vorkommnisse, die das Jahr 2016 negative beeinflussen. Dagegen sind meine kleinen Probleme nun wirklich unwichtig. Aber natürlich auch spürbar für mein Leben und meine Entscheidungen. Ab und zu ist das Leben nicht leicht, vor allem wenn man noch ein paar Zwänge der Essstörung nicht ablegen kann, es Zwischenfälle in der Familie gibt oder es die Trennung von seinem Partner/Freund ist.

Trotzdem überwiegen in mein persönlichen Leben, unter Auslassung der öffentlichen und politischen Problemen deutlich die positiven Erfahrungen und Erlebnisse. Ich bin dankbar für die Zeit und vor allem das Verständnis meiner Familie und besonders meiner Mama, die immer für mich da ist und mir bei allem zur Seite steht, egal wie schwierig ich manchmal bin.

Ich schließe gut mit diesem Jahr ab und freue mich auf alles, was im Jahr 2017 auf mich zu kommt und ich freue mich schon, viele dieser Dinge mit euch zu teilen. Und nun sage ich Goodbye 2016 – Hello 2017 ! Ein Jahr, dass viele sportliche und auch berufliche Herausforderungen bereithält. Ein neues Jahr mit einer anderen Foren 1 Strecke, vielleicht sogar einer eigenen Wohnung und wahrscheinlich noch das ein oder andere Tattoo. Man weiß ja nie;)

Rutscht gut ins neue Jahr und feiert ordentlich !

Was war euer persönliches Highlight in diesem Jahr ? Ich bin gespannt auf eure Kommentare 🙂

Eure Melina

7 Kommentare

  1. 30. Dezember 2016 / 17:21

    Ich finde ein sehr schöner und vor allem positiver Rückblick! 😊 Ich bin auch ganz deiner Meinung, dass auch wenn es vieles negatives auf der Welt gibt, man trotzdem immer versuchen sollte optimistisch durchs Leben zu gehen!

    Ich wünsche dir alles liebe fürs neue Jahr!

    Liebe Grüße Stephi von http://stephisstories.de

    • Melina
      Autor
      30. Dezember 2016 / 17:22

      Das wünsche ich dir auch 😘

  2. 30. Dezember 2016 / 23:14

    Es hat mir viel Spaß gemacht deinen Jahresrückblick zu lesen, vor allem dein Italienurlaub klingt toll. Ich wünsche dir für 2017 alles Liebe 🙂 Ich selber kann für mich gar nicht so richtig ein Highlight raus picken, aber meine zwei Urlaube sind definitiv dabei.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Melina
      Autor
      31. Dezember 2016 / 7:07

      Das freut mich sehr , dass er dir gefallen hat 😊 wo warst du denn schönes im Urlaub ?

  3. 31. Dezember 2016 / 14:34

    Sehr schöner Rückblick- ich habe dich zwar gerade erst entdeckt, aber durch deinen Post gleich schon mehr über dich und dein Leben erfahren!💕
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du auch auf meinem Blog mal vorbeischaust.🙈
    Liebste Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Eva

    https://alltheselittlethingsofmylife.wordpress.com/

    • Melina
      Autor
      31. Dezember 2016 / 14:37

      Das freut mich sehr 😍 ich schaue gleich mal bei dir vorbei 😘 hab du auch ein schönes Silvester 🎉🍾

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.